Dienstag, 7. Juni 2016

Stricken gegen den Stress

Letzte Woche hatte ich Urlaub. Eigentlich wollte ich mich um den Garten, den Blog und auch ein bißchen um den Haushalt kümmern.
Aber wie immer kommt es anders! 
Erst musste meine Tochter für 2 Tage ins Krankenhaus, wegen einen Sportunfall. Besuchen durfte man sie aber nicht immer, denn zwischen 15-16 Uhr kommt Shopping Queen! "Mama, das muss ich einfach sehen!"

Kaum war mein Kind wieder fit, trennte mein Burder sich von seiner Freundin. Also musste ich in die gemeinsame Wohnung um noch Sachen von meinem Bruder zu holen. 
Ich muss wohl kaum erwähnen, dass die beiden einige Stunden später wieder glücklich vereint waren.

Trotz all den Stress kam ich auch ein wenig zum Stricken. Ich ärgere mich fast ein wenig, dass ich den Loop nicht breiter gemacht habe. 






Ich schick es hier, hier, hier und hier hin!

Keine Kommentare:

Kommentar posten